Turnverein Waldprechtsweier                


Wichtige Information des Turnvereins Waldprechtsweier


Jahreshauptversammlung Turnverein Waldprechtsweier 1908 e.V.

Coronabedingt fand die diesjährige Jahreshauptversammlung erst am 24. Juli in der Waldenfelshalle statt. Entsprechend fanden sich leider auch weniger Mitglieder ein als in den Jahren zuvor.

Der erste Vorsitzende Heribert Reiter eröffnete die Sitzung mit einigen begrüßenden Worten und erläuterte das Hygienekonzept für die Versammlung, ehe mit einer Schweigeminute den verstorbenen Mitgliedern des vergangenen Jahres gedacht wurde. Anschließend gab Schriftführer Philipp Neumaier einen kurzen Einblick in die zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Es folgte der Bericht des Kassenwartes. Dieser referierte kurz über die Einnahmen- und Ausgabensituation, welche zunehmend schwieriger wird. Die Kassenprüfer bescheinigten Kassenwart Dieter Maier und der Jugendkassenwartin Sina Reiter eine sehr gute Kassenführung und somit konnte der empfohlenen Entlastung Folge geleistet werden.

In den anschließenden Berichten gingen die anwesenden Fachwarte Tanja Obert und Wolfgang Jung unterhaltsam dann nochmals genauer auf die verschiedenen kulturellen und sportlichen Aktivitäten ein. Dabei durfte natürlich auch der umfassende Bericht über die Kinder- und Jugendgruppen durch Jugendleiterin Lara Reichert nicht fehlen. Heribert Reiter bedankte sich bei den Übungsleiterinnen und Übungsleitern sowie allen Helfern für ihr Engagement, jede Woche zum Teil mehrere Stunden in der Turnhalle zu verbringen und ihr Wissen weiterzugeben. Damit schloss er auch die Arbeit der Kampfrichter mit ein.

Es folgte die Überleitung zu einem eher unpopulären Thema, nämlich zum Tagesordnungspunkt Anpassung der Mitgliedbeiträge. In seiner Einleitung zeigte Vorstand Heribert Reiter zunächst die Entwicklung des Vereinsbeitrags in den letzten 45 Jahren auf. Dabei wurde deutlich, dass die  Zeitspannen der Beitragsanpassungen - wie auch in vielen anderen Vereinen nicht unüblich – mitunter 10 oder mehr Jahre betrugen. So liegt die letzte Anpassung beispielsweise 14 Jahre zurück. Weiterhin betonte der Vorsitzende, dass es dem Turnverein schon immer ein großes Anliegen war und ist, die Beiträge sehr sozialverträglich im Verhältnis zu den sonstigen Lebenshaltungskosten zu gestalten. So müssen Eltern für ihr Kind aktuell und auch künftig wesentlich weniger als 1€ für eine Turnstunde aufbringen!

Mit der Erkenntnis, dass die Ausgaben für den Übungsbetrieb die Einnahmen durch die Mitgliedsbeiträge mittlerweile übersteigen, war den anwesenden Mitgliedern schnell bewusst, dass eine ausgewogene Anpassung der Mitgliedsbeiträge erforderlich ist, um eine stabile Geschäftsgrundlage für die nächsten Jahre zu haben..

Entsprechend beschloss die Versammlung einstimmig den Vorschlag der Verwaltung die jährlichen Mitgliedsbeiträge ab 2021 wie folgt anzupassen: Erwachsene 40 €, 1. Kind 25 €, 2. Kind 15 €, der Familienbeitrag wird auf 80 € festgelegt. Speziell zu diesem Tagesordnungspunkt sind weitere Hintergrundinformationen auf der Internetseite des Vereins abrufbar. Die Versammlung gab der Verwaltung außerdem den Auftrag spätestens alle 4 Jahre über den Beitrag zu diskutieren und ihn bei Bedarf gegebenenfalls anzupassen.

Als nächster Punkt standen die Wahlen des ersten Vorsitzenden, des Schriftführers und der Beisitzer an.

Nach ausgesprochener Entlastung konnten in jeweils geheimer Wahl Heribert Reiter als erster Vorsitzender und Philipp Neumaier als Schriftführer bestätigt werden. Anschließend wurden Jürgen Reichert als Gerätewart, Philipp Neumaier als Oberturnwart sowie Ute Dieckmann, Meike Durm, Wolfgang Jung, Sabine Neumaier (2. Kassenwart), Tanja Obert, Hardy Obert, Thomas Schick und die zusätzlich vorgeschlagenen Stefan Hartl, Nicolai Jung, Kevin Kraft, und Jürgen Werner als neue Beisitzer en bloc gewählt.

Noelle Reichert und Rolf Schnepf scheiden auf eigenen Wunsch aus der Verwaltung aus.

Die Verwaltung sieht somit wie folgt aus:

1. Vorsitzender: Heribert Reiter

2. Vorsitzender: Heimo Karollus

Schriftführer: Philipp Neumaier

Kassenwart: Dieter Maier

2. Kassenwartin: Sabine Neumaier

Ehrenvorsitzender: Heinrich Axtmann

Oberturnwart: Philipp Neumaier

Jugendleiterin: Lara Reichert

Beisitzer: Ute Dieckmann, Meike Durm, Stefan Hartl, Nicolai Jung, Wolfgang Jung, Kevin Kraft, Tanja Obert, Hardy Obert,

                     Jürgen Reichert, Thomas Schick, Jürgen Werner

 

Des Weiteren wurden auch die Kassenprüfer für das Jahr 2020 bestellt. Dabei konnten die bewährten Kräfte Rainer Rubel und Martina Zygan wieder gewonnen werden.

Mit Informationen zu den geplanten Trainingszeiten nach den Sommerferien endete der offizielle Teil des Abends.

 

Die Sitzung schloss Vorstand Heribert Reiter mit Dankesworten und wünschte einen weiterhin schönen Abend und allen einen guten Heimweg.

 

 

-phn-

Download
TOP_5_Beitragsanpassung_Auszug_JHV_2020.
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Übungszeiten nach den Sommerferien

Liebe Aktive des Turnvereins Waldprechtsweier,

 

den nachfolgenden Dokumenten könnt ihr die Zeiten für die Übungsstunden der einzelnen Gruppen, die nach den Sommerferien gelten werden, entnehmen. Des weiteren informiert euch bitte über die Vorgaben, die das Hygienekonzept enthält.

Download
Übungszeitenübersicht - September 2020.p
Adobe Acrobat Dokument 198.3 KB
Download
Hygienekonzept TV Waldprechtsweier_01_07
Adobe Acrobat Dokument 211.5 KB

Sport in der Corona Pandemie - Rückkehr zur „neuen“ Normalität

 

Liebe Aktive des TV Waldprechtsweier,

 

zunächst bedanken wir uns bei euch allen für euer Verständnis und auch eure Geduld für das alternativlose Einstellen des Übungsbetriebs, welcher durch die Corona Pandemie notwendig wurde.

 

Nicht nur das öffentliche Leben, sondern auch unser Vereinsleben hat sich durch diese Pandemie maßgeblich verändert. Seit dem 13. März 2020 findet kein Übungsbetrieb mehr statt. Unsere Jahreshauptversammlung sowie unser Frühlingsfest im Mai mussten wir absagen, was letztendlich auch zu finanziellen Einbußen für unseren Verein führt.

 

Nun freuen wir uns, dass wir ab dem 15.06.20 nach Genehmigung der Landesregierung, und den Empfehlungen des Deutschen und Badischen Turnerbundes sowie der Erlaubnis der Gemeindeverwaltung Malsch dem Grunde nach mit dem Sportbetrieb wieder langsam beginnen können.

 

Dabei darf nicht vergessen werden, dass unser Übungsbetrieb im Verlauf einer sich abschwächenden Pandemie wieder gestartet und durchgeführt wird. Es ist also nach wie vor erforderlich, strenge Schutzmaßnahmen zu ergreifen, um weitere Ansteckungen zu vermeiden.

 

Darauf haben wir uns in der Organisation des Übungsbetriebes eingestellt und mit einer kleinen Arbeitsgruppe das erforderliche Hygienekonzept erstellt. Die Maßnahmen die darin enthalten sind, sollen der Gefahr von Infektionen soweit wie möglich vorbeugen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es aber zwingend erforderlich, dass auch alle Beteiligten am Übungsbetrieb ihrer Eigenverantwortung - gegenüber sich selbst und anderen - durch konsequente Einhaltung aller erforderlichen Regelungen gerecht werden.

 

Derzeit sehen wir nur im Erwachsenenbereich bei den Fitnessgruppen einen möglichen Trainingsbetrieb. Den Übungsleitern in diesem Bereich wurde freigestellt, ob es für sie und auch für ihre Gruppe unter den eingeschränkten Möglichkeiten - verbunden mit den hohen und strengen Hygieneanforderungen - vertretbar ist, den Übungsbetrieb aufzunehmen. Die Übungsleiter werden ihre Gruppe direkt informieren, wann gestartet wird und was alles zu beachten ist.

Bei den Kindern und Jugendlichen müssen und wollen wir aufgrund der strengen Vorschriften, welche in unseren großen Gruppen nicht umsetzbar sind, auf ein Trainingsangebot bis auf Weiteres verzichten.

 

Außerdem gibt es nach wie vor Klärungsbedarf seitens des BTB mit dem Gesundheitsamt bezüglich der geeigneten Reinigung/Desinfizierung der Geräte - ohne dass diese beschädigt werden.

 

Wir hoffen auf weitere Lockerungen, damit wir bald - spätestens nach den Sommerferien - wieder allen Gruppen ein Angebot unterbreiten können.

 

 

Wichtig ist die strenge Einhaltung des Hygienekonzeptes, welches als Anlage beigefügt ist. Hier sind wir auf die Unterstützung aller am Übungsbetrieb Beteiligten angewiesen – nur gemeinsam sind wir stark!

 

Heribert Reiter 

 

1. Vorsitzender  

TV Waldprechtsweier

 

11. Juni 2020

Download
Hygienekonzept TV Waldprechtsweier_01_07
Adobe Acrobat Dokument 211.5 KB

Turnen vereint Generationen


Der Turnverein Waldprechtsweier hat rund 700 Mitglieder und ist der größte Verein im Ortsteil Waldprechtsweier. Im Jahr 2008 feierte er unter dem Motto Turnen vereint Generationen sein 100-jähriges Vereinsjubiläum.

 

In 17 Gruppen finden alle Mitglieder, zwischen 2 und 85 Jahren, neue und spannende Aktivitäten um sich fit zu halten. Neben dem Gerätturnen und der Gymnastik können Angebote in Aerobic, modernem Tanz, Volleyball und Nordic-Walking wahrgenommen werden.  Dabei soll vor allem der Spaß und die Freude an der Bewegung nicht zu kurz kommen.


Turnerischer Rückblick in stimmungsvollem Ambiente - Nikolausfeier 2019

Am Sonntagnachmittag fanden sich wieder viele Mitglieder, Gönner und Freunde des TV Waldprechtsweier in der weihnachtlich geschmückten Waldenfelshalle ein, um bei einem bunten Programm das Können der verschiedenen Kinder- und Jugendgruppen zu bestaunen.